KITT #1083

KITT 1083 ist im Besitz von A.J. Palmgreen in Iowa. Als er den Wagen übernommen hat wurde der Wagen neu lackiert und fehlende oder Inkorrekte Teile wurden durch Replika-Teile ersetzt. Der Wagen diente vermutlich einst in der Serie für sogenannte wide-angle exterior shots sowie als Backup für das Hero-Car. Unserer Meinung nach, einer der besseren übrig gebliebenen Originale. Der Look ist sehr authentisch und lehnt am meisten an die Optik von KITT an.

Die Autos am Set von Knight Rider wurden über Inventarnummern identifiziert. Palmgreens KITT wurde gleich mit 2 Inventarnummern versehen. Das Nummernchaos rührt vermutlich daher, das es 2 Nummernkreise gab. Laut Universal Transportation Department, waren die Autos mit der "10" im Besitz von Pontiac, die mit der Nummer "11" im Besitz von Universal Studios. Als das Fahrzeug dann 1984 in das Eigentum von Universal übergegangen sind, wurde das Auto mit einer "11er" Inventarnummer versehen.

KITT 1083 hat 2392 Meilen auf dem Tacho zum Zeitpunkt der Aufnahmen. Das vieles nur Show ist und für die Serie nicht mal Funktional gehalten wurde, zeigt dieser Wagen deutlich. Die Knöpfe an den Switchpods sind nicht nur ohne Funktion, sie lassen sich nicht einmal drücken. Die vielen Lightbars unterhalb und rechts neben dem Drehzahlmesser sind mit rot/gelber Pappe ausstaffiert. Auf einem Foto, aus ausreichender Entfernung, merkt man das nicht einmal. Immerhin werden diese Fake-Bars von tatsächlich funktionierenden LEDs begleitet. Die Motorhaube dieses Wagen lies sich nur per Schlüssel öffnen. Der Schloss Mechanismus stammte von einem Ford F-350 der späten 70er Jahre und sollte verhindern, das nicht autorisierte die Haube öffnen um dort irgendwas auszubauen. Es scheint auch damals schon jede Menge klebrige Finger dort gegeben zu haben. Zusätzliches Ausstattungsmerkmal ist bei diesem Wagen, das ein zweites paar Stoßdämpfer in der Front verbaut worden sind.