KITT #1196

Bei KITT 1196 handelt es sich um das Convertible-Modell, also dem Cabrio.

Erbaut wurde dieser KITT von George Barris (leider bereits verstorben). Den Kennern der Szene ein nicht unbekannter Name. Zeichnete er sich auch z.B. für das Batmobil verantwortlich.

Das Bild links dürfte den meisten sehr bekannt sein. Hier wurde die "C"-Funktion das erste mal vorgestellt.

Das erste Bild zeigt den Bauprozess für die Knight Rider-Produktion, welche im Juni 1985 begann. Der Wagen war in der Serie als Cabrio selten zu sehen, blieb den Fans jedoch stark in Erinnerung. Der Wagen wurde innerhalb weniger Wochen für Universal umgebaut bei Barris' Kustom City Shop in North Hollywood.

Das Fertige Ergebnis konnte sich sehen lassen und wurde von vielen Fans favorisiert. Auch in der Replika-Szene taucht hier und da (meist im amerikanischen Bereich) ein Cabrio-Replika auf. Wer ein Cabrio sein eigen nennt und dies zu KITT umbauen will, dem Empfehlen wir hierfür folgenden Link KLICK um an das passende Cabrio-Cover zu kommen, was für dieses Modell Pflicht ist.

Nach Ende der Dreharbeiten zu Knight Rider landete dieser KITT, wie auch einige andere, im Fuhrpark von Universal. Dort vegetierte er zunächst etwas lieblos vor sich hin, bis er auf Autoaustellungen rumgereicht wurde oder an einer World-Tour für Budweiser teil nahm.

Im Jahr 2002 wurde KITT 1196 bei Kruse, einem bekannten Auktionshaus, versteigert. Den Zuschlag erhielt das Cars of the Stars Museum in Keswick, England, wo er bis 2012 ausgestellt wurde. Das Museum verkaufte KITT dann weiter an das Dezer Museum in Miami, FL wo KITT bis heute ausgestellt wird. Im Hintergrund seht Ihr auch den roten KITT (KIFT) aus dem Spielfilm Knight Rider 2000. Bei dem Modell des KIFT, handelt es sich um ein umgebautes Boot mit Außenbord-Motor. Die Karosse ist nur aufgesetzt

Gegen ende des Jahres 2013 wurden einige bekannte Replika-Freaks vom Museum angefragt, um den Scanner an KITT zu reparieren. Dem geneigten Knight-Rider Fan wird auffallen, dass das Dashboard nicht dem aus der Serie gleicht. In der Serie war das Dashboard des C-KITT ein S4-Dashboard mit einem Monitor und die Instrumente waren lediglich Aufkleber. Hier wurde KITT also während des Besitz von Universal und dem Weiterverkauf "irgendwo" umgebaut. Vermutlich vom direkten Käufer, welcher KITT von Universal erstanden hat.